ChronikDamals

DAMALS: Burgheim: zehn tolle Tage zum 75. Geburtstag

Feier des TSV wurde zu großem Fest

Burgheim (ets). Zehn Tage lang feierte der TSV Burgheim sein 75jähriges Vereinsjubiläum. Unter der Schirmherrschaft von Burgheims 2. Bürgermeister Peter Austel gingen die Festlichkeiten bei traumhaftem Wetter reibungslos über die Bühne.

Neben der sportlichen Seite (die NR berichtete darüber bereits ausführlich) war auch im geselligen und kameradschaftlichen Teil für jeden etwas geboten. Besonders zu erwähnen ist die von den Sportfreunden Stehder, Schmidl und Klippel organisierte Oldtimer-Show, bei der alte Motorräder, Traktoren und Autos zu sehen und zu bestaunen waren.

Bereits am ersten Festtag feierte die jüngere Generation das Jubiläum bei einer Disco-Party. Das Sommernachtsfest, das Standkonzert der Marktmusikkapelle Burgheim auf dem Marktplatz, der anschließende Festzug der Burgheimer Vereine mit ihren Fahnenabordnungen und der Tag der Vereine und Betriebe gehörten mit zu den Höhepunkten des Festes. Beim Festgottesdienst mit anschließender Fahnenweihe am TSV-Sportgelände erteilte Pfarrer Philippus den kirchlichen Segen.

In seiner Ansprache wies BLSV-Bezirksvorsitzender Brunho Dietz auf die enormen Anstrenungen vieler Sportfreunde hin, die nötig sind, um einen Verein wie den TSV mit seinen insgesmat fünf Sparten (Fußball, Stockschießen, Tischtennis, Turnen/Gymnastik, Volleyball) bieten über das gesamte Jahr hinweg fast jeden Tag eine Veranstaltung oder eine sportliche Aktivität. Besonders lobte Dietz die umfangreiche Jugendarbeit.

Landrat Dr. Richard Keßler brachte in seinen Festrede seine Verbundenheit zum TSV Burgheim zum Ausdruck. Seit 20 Jahren ist er jedes Jahr Gast beim TSV. Keßler sicherte, trotz fast leerer Staatskassen, den Landkreisvereinen auch künftig die Unterstützung des Landkreises zu.

Die Ehrungen beim TSV Burgheim

Die Ehrungen verdienter Mitglieder und Funktionäre wurden bei den 75-Jahr-Feierlichkeiten von BLSV-Kreisvorsitzendem Fritz Goschenhofer sowie den beiden TSV -Vorsitzenden Karl Zeller und Peter Wiedermann vorgenommen. Für 25jährige Mitgliedschaft erhielten die Ehrennadel des TSV in Bronze mit Urkunde: Alois Klippel, Willibald Brendle und Ludwig Eubel. Für 40jährige Mitgliedschaft die TSV-Ehrennadel in  Silber mit Urkunde. Dr. Rudolf Abt, Ludwig Forthofer und der Mitbegründer und Initiator der TSV Sportanlage, Martin Keller. Für besondere Verdienste zeichnete der TSV mit einem Ehrenpreis die Sportfreunde Werner Drexler (langjähriger Abteilungsleiter Tischtennis) und Karl-Heinz Kirmayr (Langjähriger Funktionär und derzeitiger Betreuer der I. u. II. Mannschaft) aus. Die Ehrennadel des BLSV in Silber und Goldrand wurden für langjährige ununterbrochene Funktionärstätigkeit an Josef Karmann, Peter Bauer und Herbert Etsberger verliehen.

Zeige mehr

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessante Beiträge
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X