ChronikDamals

DAMALS: Pakalschreck Illdorf überrascht erneut

Vorletzter der B-Klasse sensationell Turniersieger

Aus Anlaß des 50jährigen Geburtstages der Fußballabteilung des TSV Burgheim hatte der Verein zu einem Pokalturnier ein geladen. Mit Bäumenheim, Illdorf, Rennertshofen und Burgheim spielten vier attraktive Mannschaften. Der FC Illdorf, in der vergangen Punktrunde am schlechtesten von diesen vier Mannschaften platziert, wurde seinem Ruf als typische Pokalmannschaft erneut gerecht, indem er Bäumenheim und Rennertshofen besiegte. Daß die Zuschauerzahl weit hinter den Erwartungen zurückblieben, lag am katastrophalen Wetter.

Burgheim – Rennertshofen 1:2

Vom Ergebnis her gesehen gelang den Rennertshofenern die Revanche für die verlorenen Punkte während der Wettkampfsaison. Spielerisch waren die Burgheimer keineswegs schlechter. Durch einen Elfmeter brachte Hofmockel seine Mannschaft in Führung, daraufhin blieb der TSV am Drücker und pochte auf den Ausgleich. Den Stürmern wären mehr Torjägerqualitäten sicher gut bekommen, denn sie ließen gute Möglichkeiten aus, ehe Höchsmann ausglich. Recht glücklich fiel dann durch Abspacher, dem eine ganz klare Abseitsstellung vorausging. Die Proteste der Spieler halfen nichts und die Gäste zogen in das Endspiel ein.

Burgheim – Bäumenheim 4:1

Überraschend schwach präsentierten sich die Bäumenheimer, die man wesentlich stärker eingeschätzt hatte. Sogar Vorstopper Müller zog es in den Angriff, er erzielte das 1:0. Noch einmal glich Bäumenheim aus, ehe es Schlag auf Schlag ging. Trotz ihrer Spiele am Freitag und Samstag wirkten die Burgheimer konditionell auf der Höhe und spielten diesen Vorteil aus. Friedl und zweimal Höchsmann schossen die weiteren Torre zum 4:1 Endstand. Meister im Auslassen von Chancen war Manfred Meier, der unbedingt das halbe Dutzend hätte vollmachen müssen, Libero Koppold traf mit einem 40-Meter-Schuß nur den Querbalken.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X