ChronikDamals

DAMALS: Weihnachtsfeier des TSV Burgheim

Bürgermeister kommt mit rundem Leder

Manfred Ludwig verspricht Zuschuß für den Verein

Burgheim (pm). Zur traditionellen Weihnachtsfeier hatte der TSV Burgheim in das Sportheim eingeladen. Die Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins füllten das Sportheim bis auf den letzten Platz, Bemerkenswert, daß nicht nur die Fußballspieler, sondern auch Sportler aus den weiteren Sparten in stärkerem Umfang vertreten waren. Für den musikalischen Rahmen sorgte der Musikverein Burgheim.

Vorstand Georg Reichel begrüßte besonders Bürgermeister Manfred Ludwig, der zur Freude des TSV auch für dieses Jahr wieder einen Zuschuß von der Gemeinde versprach, der Libero der ersten Schülermannschaft, las im Anschluß daran deine Weihnachtsgeschichte vor, ehe der Nikolaus seinen Einzug hielt. Das Kinderturnen bringt eine volle Halle, verbunden mit einem Kompliment an Übungsleiter Feldmeier, die Tischtennisabteilung unter Werner Drexler stellte auch in diesem Jahr den Jugendmeister, die Fußballschülerabteilung zählte mittlerweile über 100 Buben, Alfred Fahrmayr und Karl Würnsehr brachten die Jugendmannschaft zur Herbstmeisterschaft, auch die Reserve ist Herbstmeister und die erste Mannschaft ging mit dem dritten Platz in die Winterpause.

Bei der Einzelkritik aber mußten sich die einzelnen Herren durchwegs in den „Buckdie-Stand“ und Ruprecht langte kräftig zu. Ballwart Wiedermann, der sich um den Verein besonders verdient machte, erhielt einen Geschenkkorb.

Zeitungsbericht: 10. Dezember 1977

10.12.77

Zeige mehr

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Close
Close
X