ChronikDamals

DAMALS: Volleyball B-Jugend mußte Lehrgeld bezahlen

Burgheimer Mannschaft im ersten Punktspieljahr Letzter

(cho). Erstmals nahm eine B-Jugend-Mannschaft (15 bis 16 Jahre) des TSV Burgheim an den Punktspielen im Volleyball-Kreis Nord teil. Schon bald mußten die jungen Spieler um Mannschaftsführer Armin Schnabel feststellen, daß sie im ersten Jahr im „Konzert der Großen“ noch nicht ganz mithalten konnten.

Die Burgheimer hatten sich gleich mit drei bayerischen Spitzenteams auseinanderzusetzen, wobei das Leistungsniveau des ASV Dachau, des PSV Ingolstadt und des SV Germering sehr hoch eingeschätzt werden muß. Der sechste und damit letzte platz in der Abschlußtabelle ergab sich aber aus den doch sehr knappen und unglücklichen Niederlagen gegen die gleichstarken Mannschaften.

Einem Sieg gegen den SV Emmering steht die 1:3 – Niederlage im Rückspiel entgegen. Zweimal verloren die TSV-Jungs erst im Tie-Break gegen den Lokalrivalen TSV Neuburg, gegen den man noch im Vorbereitungsturnier mit 3:0 gewonnen hatte.

Der Kader der Burgheimer besteht derzeit aus folgenden Spielern: Armin Schnabel, Christian Scharpf, Berhard Ziselsberger, Ludwig Hofgärtner, Markus Manhart, Markus Mayr, Werner Riel, Alexander Eubel, Marco Löffler und Bernd Schuster. Nachdem in der neuen Saison alle Spieler erneut der B-Altersklasse angehören werden, darf bei fleißigem Training ein erheblich besseres Abschneiden erwartet werden.

Die neue formierte D-Jugend hat ihre „Schnupper-Runde“ abgeschlossen und konnte einen beachtlichen 7. Rang belegen. Die Teams werden am Sonntag, 15. Dezember, am „Mini-Weihnachtsturnier“ in Eichstätt teilnehmen.

NR: 16. Dezember 1991

16.12.1991

Zeige mehr

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessante Beiträge
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"