ChronikDamals

DAMALS: Rote Karte für Philipp Karmann

Ludwigsmoos – Burgheim 4:0

Die Gäste hatten den weitaus besseren Start und hätten nach drei guten Möglichkeiten in der ersten Viertelstunde von Meier, Weigl und nochmals Meier in Führung gehen müssen. Nach einem groben Foul von Vorstopper Meier an Spielertrainer Stegmayr mußte dieser mit einer Zeitstrafe vom Feld. Nur wenig später dann die Führung für den SVL. Nach einem schönen Angriff wurde Förg im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter verwandelte Günter Kraus sicher.

Zur zweiten Hälfte brachten die Gäste mit Spielertrainer Egen und Baumgartner zwei neue Leute aufs Feld. Der Ausgleich war möglich, aber Meier verpaßte erneut einen gute Vorlage. Nach einer Stunde mußte Baumgartner verletzt ausscheiden und Burgheim hatte nur noch zehn Mann.

Mit einem weiten Abschlag schickte Torhüter Brosi Thilo Meir auf die Reise, der vom Libero Karmann nur mit der Notbremse kurz vor dem Strafraum gebremst werden konnte. Dieser erhielt dafür die rote Karte und aus dem fälligen Freistoß, ausgeführt durch Winfried Kraus, gelang Förg mit einem Abstauber das 2:0. In der 75. Minute dann das 3:0. Einen Schuß von Christian Kraus parierte Torwart Hilker zwar, aber gegen den Nachschuß von Thilo Meir war er machtlos. Nach guten Möglichkeiten auf beiden Seiten stellte Günter Kraus mit dem 4:0 in der 88. Minute den Endstand her.

Mannschaftsbild:

von Links stehend: Eubel Ludwig, Trainer Josef Neff, Brendle Georg, Schäffers Peter, Maier Manny, Fröhlich Horst, Maier Helmut, Karmann Philipp, 2 x Klippel

von Links kniend: Rogalinski Harald, Bauer Josef, Röger Günther, Hilker Jürgen, Bauer Albert, Weigl Roland, Vogel Willi

Anmerkung: Kommentar vom Rotsünder zum Schiedsrichter: Du blöder Türke – Antwort des Schiedsrichter: Ich nix Türke ich Jugo 🙂

IMG_6459

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessante Beiträge
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X