ChronikDamals

Damals: „Rentnerclub“ schlägt das Spitzenteam

Burgheim unterliegt bei der VfR-Reserve mit 1:3

Einen „Rentnerclub“ nannten Burgheimer Zuschauer spöttisch die VfR-Reserve, die den Tabellenzweiten aus Burgheim empfing. In der Tat mußte auch diesmal die AH aushelfen, um eine komplette Mannschaft aufbieten zu können. Das Ende sah allerdings so aus, daß die Burgheimer zum „Beitragszahler“ zur „Sanierung“ des Neuburger Punktekontos wurden. Auf Burgheimer Seite fehlte der verletzte Hans-Jürgen Riehl doch sehr stark.

Dabei durfte Burgheims Trainer Karl Zeller in der ersten Halbzeit noch zufrieden sein. Erste Aufregung gab es, als Schiedsrichter Piepenbacher einen Burgheimer Treffer wegen angeblicher Abseitsstellung nicht anerkannte, obwohl Neuburgs Libero Hans Schleer auf der Torlinie stand.

Zwei Minuten später holte dies Kapitän Hofgärtner, an diesem Tag mit Abstand bester Burgheimer, mit einem Schuß aus dem Hinterhalt nach. Proteste gab es dabei auf Neuburger Seite, die vorher ein Foul an Torwart Kettl gesehen hatten, der bei dieser Szene auch am Boden lag und nicht in das Spiel eingreifen konnte. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Gäste genug Chancen, um das Ergebnis höher zu schrauben, während die Neuburger mit einem Pfostenschuß auf sich aufmerksam machten.

Nach Seitenwechsel holten die Gastgeber zum Gegenschlag aus. Bei einem Gedränge im Burgheimer Strafraum behielt Jupp Walter die Übersicht und überwand mit einem satten 15-m-Schuß seinen ehemaligen Mannschaftskameraden Jürgen Hilker. Das wohl schönste Tor des Tages erzielte der zweite Walter. Roland Walter, den Stadler in der zweiten Halbzeit nie richtig in den Griff bekam, rannte in eine angeschnittene maßgerechte Flanke und köpfte unhaltbar ein. Nach der Devise alles oder nichts berannten die Burgheimer nun das Neuburger Tor, um zumindest einen Punkt noch zu retten. Dies aber scheiterte am überaus aufmerksamen „Mike“ Kettl im Neuburger Tor und zum anderen an dem schon fas „krankhaft“ schwachen Abschluß der Burgheimer. Bei einem Konter in der 88. Minute setzte Mittelstürmer Blab mit dem 3:1 den Schlußpunkt unter eine Partie, die für seine Mannschaft einen nicht ganz erwarteten, aber doch überaus verdienten Sieg brachte, während die Burgheimer dieses Spiel schnellstens vergessen sollten.

Schiedsrichter Piepenbachers Leistung war durchschnittlich. Er traf oft sehr merkwürdige Entscheidungen, spielentscheidende Fehler leistete er sich jedoch keinesfalls. (pm)

IMG_5112

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Interessante Beiträge
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
X
X